Treten Sie ein in Geschichte und Geschichten

Mit Andreas Schwarz

Stadtführungen zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Wasser, als Vortrag oder mit Bus und Bahn. Hier finden Sie das passende Angebot für ihre Braunschweig-Entdeckungen, Firmenfeiern, Familienausflüge, Zeit mit den Freunden.

Historische Führungen

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Auf den Spuren einer alten Stadt

Dieser Rundgang stellt ein Jahrtausend Braunschweiger Stadtgeschichte vor. An vielen Zeugnissen können wir die historische Entwicklung ablesen und nachvollziehen. Der Spaziergang wendet sich nicht nur an Besucher unserer Stadt, sondern auch an langjährige Bewohner, die ganz gewiss noch Unbekanntes entdecken und erfahren werden.

Stadtentdeckung

Kennen Sie das Gefühl? Da geht man zum hundertsten Mal an einem Haus vorbei und entdeckt dort zufällig ein Detail, das einem nie aufgefallen ist. Eine Entdeckungsreise in vermeintlich bekanntem Fahrwasser durch Braunschweigs Innenstadt.

Fünf-Städte-Tour

Wir wussten es schon immer: Braunschweig ist etwas Besonderes! Eine Stadt, die innerhalb ihrer Mauern fünf selbstständige Städte beherbergte. Wer kann das schon bieten?

Entdecken Sie diese Städte in der Stadt und den Wandel einer mittelalterlichen Metropole zu einer modernen Großstadt.

Preise

60 Minuten
55 € pro Gruppe bis 25 Personen*
90 Minuten
80 € pro Gruppe bis 25 Personen*
120 Minuten
105 € pro Gruppe bis 25 Personen*
180 Minuten
160 € pro Gruppe bis 25 Personen*

* jede weitere Person 2 EUR

Krimitouren

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Tatort: Braunschweig

Die Reise geht von Mord im Mittelalter über Hexenwahn bis hin zur organisierten Kriminalität in der Neuzeit. Zwischen Burgplatz und Altstadtmarkt werfen wir einen Blick auf die Täter, die Opfer und die Gerichtsbarkeit. Schließlich gilt die "Peinliche Gerichtsordnung Kaiser Karls V. und des Heiligen Römischen Reiches (Carolina)" von 1532 als erstes allgemeines deutsches Strafgesetzbuch.

Die das Licht scheuen – Verbrechen durch die Jahrhunderte

Sie schlendern ruhig durch Braunschweigs Straßen und denken an nichts Böses. Aber Vorsicht! Spüren Sie, wie Sie aus dunklen Ecken und Winkeln beobachtet werden? Sichern Sie Ihr Hab und Gut, es geht auf eine kriminalistische Entdeckungsreise durch Braunschweig. Trauen Sie sich und kommen Sie mit auf Spurensuche.

Licht und Schatten in Braunschweiger Gassen - Kuriositäten aus der Kriminalgeschichte

Ob Gier oder blanke Not - zu allen Zeiten und in allen Schichten haben Menschen ihre Mitmenschen betrogen, bestohlen, vergiftet oder erschlagen. Viele wurden bestraft - manche entkamen.

Wir hören fasziniert und ratlos Geschichten, die sich niemand ausgedacht hat. Sie haben sich so in den letzten Jahrhunderten in Braunschweig und Umgebung zugetragen.

Preise

60 Minuten
55 € pro Gruppe bis 25 Personen*
90 Minuten
80 € pro Gruppe bis 25 Personen*
120 Minuten
105 € pro Gruppe bis 25 Personen*
180 Minuten
160 € pro Gruppe bis 25 Personen*

* jede weitere Person 2 EUR

Friedhofstouren

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Der Braunschweiger Hauptfriedhof

Nehmen Sie teil an einem außergewöhnlichen Rundgang durch die Geschichte Braunschweigs. Vorbei an Plätzen und Mausoleen begegnen uns die Begräbnisstätten der Vergangenheit und Gegenwart als Zeitzeugen aus Stein. Verweilen Sie für einen Augenblick und erfahren Sie, wie so mancher mit seinem Wirken Braunschweig nachhaltig verändert hat.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem ev.- luth. Kirchenverband Braunschweig.

Die Friedhöfe vor den Toren unserer Stadt

Seit dem 18. Jahrhundert umgibt die Braunschweiger Innenstadt ein Kranz von Friedhöfen. Jede Kirchengemeinde richtete ihren eigenen Friedhof ein und begrub ihre Toten in der Natur vor den Toren der Stadt. Im Mittelalter wäre dies noch undenkbar gewesen, denn nur Straftäter oder unbekannte Tote wurden namenlos außerhalb der Mauern beerdigt. Alle anderen Christen wurden nah an den Reliquien bestattet und reiche Patrizier konnten sich sogar einen Platz am Altar kaufen. Mit der Einweihung des Zentralfriedhofes 1887 gerieten die alten Friedhöfe langsam in Vergessenheit. Heute strahlen die Friedhöfe dank Sanierung in den letzten Jahren wieder in neuem altem Glanz.

Gräber erzählen Geschichte: Der Dom- und Magnifriedhof

Wie eine Perlenkette legen sich die alten Friedhöfe um die historische Stadt. Der Dom- und Magnifriedhof ragt heraus durch seine wunderbare Gestaltung und die Vielzahl der dort bestatteten interessanten Persönlichkeiten. Wir besuchen Lessings Grab, lernen den Erbauer des Braunschweiger Residenzschlosses kennen und entdecken die Geheimnisse der alten Grabmalskunst.

Preise

60 Minuten
55 € pro Gruppe bis 25 Personen*
90 Minuten
80 € pro Gruppe bis 25 Personen*
120 Minuten
105 € pro Gruppe bis 25 Personen*
180 Minuten
160 € pro Gruppe bis 25 Personen*

* jede weitere Person 2 EUR

Braunschweig konkret

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Fachwerk, Fachwerk

Bei einem Spaziergang durch die Stadt betrachten wir Fachwerkhäuser aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit.

Lernen Sie dabei die Ideen der Erbauer, den Geschmack der Zeit, die Bautechnik und die Architektur kennen.

Braunschweig in der Zeit der Hanse

Braunschweig entwickelte sich von einem Handelsplatz an der Oker zu einem der wichtigsten Städte des Hansebundes. Der Stolz der Hanse zeigt sich auch heute noch an der Alten Waage, den Wohn- und Geschäftshäusern und dem Altstadtmarkt als Herzstück des hansischen Lebens.

Inschriften, Zeichen und Symbole

"Alles hast Du nach Maß, Zahl und Gewicht geordnet" – Die Weisheit Salomos 11.21

Entdecken Sie auf einem Gang durch die Stadt offensichtliche und verborgene Inschriften, Zeichen und Symbole. Erleben Sie die Ordnung vergangener Tage.

Riddagshausen

"… in einem Tal, an einem Bach, nie in der Nähe einer bewohnten Gegend und nie sichtbar auf einem Hügel…".

Lassen Sie sich zeigen, dass die Anweisung der Zisterzienser zum Bau ihrer Klöster auch für diese Abtei galt. Verfolgen Sie den Wandel in eine schmucke Fachwerkidylle inmitten einer schönen Landschaft.

Preise

60 Minuten
55 € pro Gruppe bis 25 Personen*
90 Minuten
80 € pro Gruppe bis 25 Personen*
120 Minuten
105 € pro Gruppe bis 25 Personen*
180 Minuten
160 € pro Gruppe bis 25 Personen*

* jede weitere Person 2 EUR

Braunschweig extra

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Hexen, Huren und Beginen

Von wegen »schwaches Geschlecht«! Die Beginen gründeten im Mittelalter Frauenwohngemeinschaften, Tempel-Anneke wusste sich mit Zauberei zu helfen und "Catharina, dat helsche Fuer" arbeitete wie ihre Nachfolgerinnen von der Bruchstraße in dem »ältesten Gewerbe der Welt«.

Liebe, Lust und Leidenschaft

Es wartet eine Führung in mehreren Akten, denn auch in Braunschweig träumt man von der Liebe. Seien es romantische Liebesgeschichten oder tragische Storys, die Wa(h)re Liebe oder politisches Ränkespiel. Der Tragödie erster Teil beginnt am Rathaus und führt zu vielen interessanten und amourösen Orten in der Innenstadt.

Von Vampiren und Spukgestalten - Braunschweigs gruselige Seiten

Wagen Sie es, sich den Schrecken zu stellen, die in Braunschweig umgehen? Erleben Sie Berichte aus den vergangenen Jahrhunderten über Geister, Untote und Hexen. Tauchen Sie ein in die Welt von Glauben und Aberglauben. Hören Sie düstere Geschichten von Wesen von der anderen Seite und den Menschen, die ihnen begegneten. Diese Führung ist für schwache Nerven nicht geeignet. Gänsehaut garantiert. Die Teilnehmer sollten über 16 Jahre alt sein.

Zwischen Pest und moderner Krankenpflege

Schon im Mittelalter grassierten in Braunschweig ansteckende Krankheiten. Sie kamen plötzlich und hinterließen Trauer, Furcht und Entsetzen. Alexiusbrüder und Pockenweiber versuchten die Not zu lindern und die Kranken zu pflegen. Auch aus ihren Erfahrungen entwickelte sich die moderne Krankenpflege.
 

 

Eine Reise durch die Zeit von mittelalterlicher zur modernen Krankenpflege ab Sommer 2021.

Im Fadenkreuz der Spionage

Bespitzelung, Überwachung, Industriespionage, Korruption. Schlagworte, die auch Braunschweig nicht unbekannt sind. Ab Sommer 2021.

Preise

60 Minuten
55 € pro Gruppe bis 25 Personen*
90 Minuten
80 € pro Gruppe bis 25 Personen*
120 Minuten
105 € pro Gruppe bis 25 Personen*
180 Minuten
160 € pro Gruppe bis 25 Personen*

* jede weitere Person 2 EUR

Braunschweig mobil

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Rund um die Wallanlagen – Radtour

Anfang des 19. Jahrhunderts entstanden auf der ehemaligen Stadtbefestigung Parkanlagen, Promenaden und Plätze. Wir besuchen bei dieser Stadtrundfahrt Meisterwerke bürgerlicher Baukunst und lernen die Erbauer dieser Häuser kennen.

Wo das Verbrechen zuhause ist – Radtour

Sie meinen, Sie kennen Braunschweig? Sie irren sich! Denn in den Straßen der Löwenstadt ist das Verbrechen zuhause und wir begeben uns gemeinsam mit dem Rad auf Spurensuche...

Hinweis: Eigene Fahrräder müssen mitgebracht werden.

Industriegeschichte in Braunschweig – Radtour

Braunschweig wuchs im 19. Jahrhundert zu einer Großstadt heran. Das Ringgleis zeigt mit seiner Umgebung von Fabriken wie Spinnerei und Mühlenbau einen wichtigen Teil Braunschweiger Industrielandschaft. Neben den Betrieben lagen die Arbeiterwohnungen. Aber wie haben die Fabrikanten gewohnt? Dieser Frage werden wir nachgehen.

Die Friedhöfe vor den Toren unserer Stadt – Radtour

Die im Laufe der Jahre verwilderten Friedhöfe erfahren heutzutage eine Renaissance. Die Stadt Braunschweig gestaltet seit geraumer Zeit die Friedhöfe in Parkanlagen und Grünflächen um. Manch einer muss noch aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden.

Auf den Spuren einer alten Stadt – Bus-/ Tramtour

Sie haben einen Bus oder eine Tram angemietet? Dann ist diese Führung genau das Richtige für Sie! Diese Rundfahrt stellt ein Jahrtausend Braunschweiger Stadtgeschichte vor. An vielen Zeugnissen können wir die historische Entwicklung ablesen und nachvollziehen. Diese Rundfahrt wendet sich nicht nur an Besucher unserer Stadt, sondern auch an langjährige Bewohner, die ganz gewiss noch Unbekanntes entdecken und erfahren werden.

Diese Führung ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Sie benötigen zusätzlich Tageskarten der Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Mit der Tram auf Verbrecherjagd

Sie haben eine Tram angemietet? Und möchten keine klassische Stadtrundfahrt? Hier erwartet Sie eine Rundfahrt zu echten Tatorten in Braunschweig.

Links und rechts der Oker – Bootstour

Sie haben einen Boot oder Floß angemietet? Dann ist diese Führung genau das Richtige für Sie! Vorbei an Villen und Stadtpalästen führt uns die Oker einmal um die Innenstadt von Braunschweig herum.

Preise

60 Minuten
55 € pro Gruppe bis 25 Personen*
90 Minuten
80 € pro Gruppe bis 25 Personen*
120 Minuten
105 € pro Gruppe bis 25 Personen*
180 Minuten
160 € pro Gruppe bis 25 Personen*

Bei Radtouren ist die Teilnehmerzahl aus sicherheitstechnischen Gründen auf 15 Personen beschränkt.

* jede weitere Person 2 EUR

Öffentliche Führungen

Braunschweig entdecken

Mit Andreas Schwarz

Hexen, Huren und Beginen

Von wegen »schwaches Geschlecht«! Die Beginen gründeten im Mittelalter Frauenwohngemeinschaften, Tempel-Anneke wusste sich mit Zauberei zu helfen und "Catharina, dat helsche Fuer" arbeitete wie ihre Nachfolgerinnen von der Bruchstraße in dem »ältesten Gewerbe der Welt«

Termin: 30.10.2020; 16:00 Uhr


Treffpunkt: Altstadtrathaus, Altstadtmarkt
Information: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Touristinfo

Von Vampiren und Spukgestalten - Braunschweigs gruselige Seiten

Wagen Sie es, sich den Schrecken zu stellen, die in Braunschweig umgehen? Erleben Sie Berichte aus den vergangenen Jahrhunderten über Geister, Untote und Hexen. Tauchen Sie ein in die Welt von Glauben und Aberglauben. Hören Sie düstere Geschichten von Wesen von der anderen Seite und den Menschen, die ihnen begegneten. Diese Führung ist für schwache Nerven nicht geeignet. Gänsehaut garantiert. Die Teilnehmer sollten über 16 Jahre alt sein.

Termin: 01.11.2020; 16:00 Uhr

Termin: 27.03.2021; 18:00 Uhr

Treffpunkt: Altstadtrathaus, Altstadtmarkt
Information: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Touristinfo

Gräber, die Geschichten erzählen - Leben und Sterben am Braunschweiger Hof

Wie eine Perlenkette legen sich die alten Friedhöfe um die historische Stadt. Der Dom- und Magnifriedhof ragt durch seine wunderbare Gestaltung und die Vielzahl der dort bestatteten Persönlichkeiten heraus aus der Menge der Friedhöfe. Sie besuchen Lessings Grab, lernen den Erbauer des Braunschweiger Residenzschlosses kennen und entdecken Geheimnisse der alten Grabmalskunst. Andreas Schwarz begleitet Sie auf außergewöhnlichen Rundgängen durch die Geschichte Braunschweigs.

Termin: 08.11.2020; 14:30 Uhr

Treffpunkt: Domfriedhof, Gerstäckerstraße 18, 38102 Braunschweig
Information: Schlossmuseum Braunschweig

Termin: 15.11.2020; 14:30 Uhr

Treffpunkt: Magnifriedhof, Ottmerstraße 12, 38102 Braunschweig
Information: Schlossmuseum Braunschweig

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Schlossmuseum Braunschweig.

Literarischer Streifzug durchs weihnachtliche Braunschweig

Braunschweig zur Weihnachtszeit: In den Tagen vor Heilig Abend lebt so manche Kindheitserinnerung wieder auf und weckt die Sehnsucht nach flackernden Lichtern, fröhlichen Klängen und tollen Geschichten. Verkürzen Sie das Warten auf den 24. Dezember und erleben Sie einen literarischen Streifzug durch die festlich erleuchteten Straßen der Löwenstadt.

Termin: 06.12.2020; 17:00 Uhr


Treffpunkt: Altstadtrathaus, Altstadtmarkt
Information: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Touristinfo

Von Mord und anderen Verbrechen - Krimi-Führung im Schlossmuseum

Wir blicken auf ein Jahrtausend Kriminalgeschichte. Unsere Reise geht von Mord im Mittelalter über Hexenwahn bis hin zu den Gerichtsbarkeit. Wir werfen einen Blick auf die Täter, die Opfer und die Herrscher ihrer Zeit.

Termin: Herbst | Winter 2020


Treffpunkt: Schlossplatz 1, Schlossmuseum Braunschweig
Information: Schlossmuseum Braunschweig

Tatort Braunschweig - Führung durch die Kriminalgeschichte

Ob Gier oder blanke Not – zu allen Zeiten und in allen Schichten haben Menschen ihre Mitmenschen betrogen, bestohlen, vergiftet oder erschlagen. Viele wurden bestraft, manche entkamen. Lernen Sie bei dieser Erlebnisführung Braunschweigs dunkle Seite kennen. Sie erwartet eine spannende Spurensuche zu echten Tatorten in der Braunschweiger Innenstadt. Krimifans können sich auf prickelnde Geschichten über Betrug, Mord und Diebstahl freuen.

Termin: 23.04.2021; 18:00 Uhr


Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Information: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Touristinfo

Historische Wein-Wanderprobe in Braunschweig

Erleben Sie Braunschweig mit allen Sinnen. Wandern Sie mit uns durch die Stadt und lernen Sie die Bedeutung des Weines in Braunschweig kennen. Genießen Sie dabei eine Weinprobe unter freiem Himmel. Wir kombinieren Bewegung, Entdeckung und Genuss in einer einzigartigen Wein-und-Wander-Probe.

Ihre charmanten Gastgeber Axel Kusch und Andreas Schwarz

Termine:

23.04.2021
07.05.2021
28.05.2021
11.06.2021
25.06.2021


Treffpunkt: Casparistraße 10, Wein Kusch Braunschweig
Information: Wein Kusch Braunschweig

Radtour: Die Friedhöfe vor den Toren unserer Stadt

Um die kreisförmige Innenstadt legt sich ein Ring von alten Begräbnisplätzen. Ab dem 18. Jahrhundert wurden die Toten aus der Stadt verbannt.

Die Kirchengemeinden richteten ihre eigenen Friedhöfe ein und begruben ihre Toten in der Natur vor den Toren der Stadt.

Wir besuchen die Ruhestätten bedeutender Zeitgenossen aus Stadt und Geschichte, wie G. E. Lessing und dem Komponisten des Heiderösleins, Heinrich Werner.

Hinweis: Ein eigenes Fahrrad muss mitgebracht werden.

Termin: Frühjahr 2021


Treffpunkt: Altstadtrathaus, Altstadtmarkt
Information: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Touristinfo

Radtour: Wo das Verbrechen zuhause ist

Sie meinen, Sie kennen Braunschweig? Sie irren sich! Denn in den Straßen der Löwenstadt ist das Verbrechen zuhause und wir begeben uns gemeinsam mit dem Rad auf Spurensuche...

Hinweis: Eigene Fahrräder müssen mitgebracht werden.

Termin: 13.06.2021; 15:00 Uhr


Treffpunkt: Heinrichsbrunnen, Hagenmarkt
Information: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Touristinfo